Physiotherapie Deuser & Bauer Schulterschmerz Muskuläres Ungleichgewicht

Muskuläres Ungleichgewicht der Schulter

Muskuläres Ungleichgewicht der Schulter

Physiotherapie Deuser Bauer Muskuläres Ungleichgewicht Schulter SchulterschmerzenUns begegnen immer mehr Sportler & Fitnesstreibende, die sich bemühen regelmäßig Sport zu machen, dadurch jedoch teilweise gewisse Muskelgruppen einseitig trainieren.
Wir führen deshalb eine Rubrik ein, mit der wir auf die typischsten Fehler beim Training und welche Konsequenzen das haben kann aufmerksam machen wollen.

Heute: Die Rotatorenmanschette des Schultergelenkes. Ein Schulter-Arm-Syndrom.
Wen betrifft das: Kraftsportler, Bürotätige an Maus & Tastatur, Crossfitter, Ballsportler wie Tennisspieler, Golfer, Handballer und ähnliche.

Was macht die Rotatorenmanschette: Funktionell gesehen rotieren die Muskeln der Rotatorenmanschette (M. Supraspinatus, M. Infraspinatus, M. teres minor, M. subscapularis) die Schulter in Innen- sowie Außenrotation. Biomechanisch gesehen hat die Rotatorenmanschette eine noch wichtigere Funktion: Sie bestimmen wie der Oberarmkopf in seinem Gelenk und im Raum stabilisiert und positioniert ist.Physiotherapie Deuser Bauer Rotatorenmanschette Muskuläres Ungleichgewicht Schulter

Die Problematik: Durch unsere Lebensweise und auch durch einseitiges Krafttraining & Sport wird der Oberarmkopf nicht mehr optimal unter dem Schulterdach stabilisiert. Er steht vermehrt nach vorne sowie nach oben (med. so genanntes „Impingement-Syndrom“).

Die Konsequenz: Die Strukturen die zwischen dem Oberarmkopf und dem Schulterdach verlaufen (u.a. lange Bizepssehne, Supraspinatusmuskel usw.) werden vermehrt komprimiert und gereizt. Vor allem bei Bewegungen des Armes über 90°.
Physiotherapie Deuser Bauer Außenrotation Schulter HanteltrainingVorsicht: Bleibt diese Problematik unbehandelt bzw. untrainiert kann das im Folgenden zu Entzündungen der langen Bizepssehne, des Schleimbeutels, sowie der Supraspinatussehne führen, langfristig aber auch Kalkeinlagerungen in der Sehne und im schlimmsten und chronischsten Fall zu einem Abriss der langen Bizepssehne führen (Popeye-Syndrom).

Die Therapie: Es handelt sich hier um ein biomechanisches Problem. Ziel einer Therapie bzw. des Trainings sollte es sein die Rotatorenmanschette ausgeglichen zu trainieren und dadurch den Raum unter dem Schulterdach zu vergrößern. Mögliche Kalkeinlagerungen des Körpers sind Reaktionen auf eine chronische Entzündung, die der Körper versucht einzudämmen. Physiotherapie Deuser & Bauer Außenrotationstraining Schulterimpingement Muskuläres UngleichgewichtDie Möglichkeit einer arthroskopischen minimalinvasiven Dekompression besteht zwar, macht aber nur Sinn wenn sich an der Unterseite des Schulterdaches knöcherne Ausläufer (Osteophyten) gebildet haben und sollte nicht der erste Schritt bei einem Schulter-Arm-Syndrom sein.

Wie immer gilt bei allen Übungen: Wir empfehlen diese das erste Mal unter Aufsicht eures Trainers oder Physiotherapeuten zu machen.

Bei Fragen meldet euch doch einfach, oder noch besser – kommt vorbei!

 

Viel Spaß beim Training & bis zum nächsten mal!
Euer Team der Physiotherapie Deuser & Bauer

 

 

zurück zum Blog…

zurück zur Physiotherapie Deuser & Bauer Mannheim

, , , , , , , , ,

Ähnliche Beiträge

3 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü